Flachbild-TV.info  - Verständliche Erklärung der wichtigsten Fachbegriffe bei neuen TV-Geräten

 



..


Smart TV - Smart Television


Was ist ein Smart TV?

Viele moderne Fernseher sind sogenannte Smart TVs. Sie werden auch, etwas seltener, Hybrid-TVs oder Hybrid-Fernseher genannt. Andere Schreibweisen sind SmartTV oder Smart-TV. Ein Smart TV ist internetfähig. Das hört sich erst mal nicht so besonders an, hat aber einen großen Vorteil: Mit dem Smart TV kann man Internet-Anwendungen nutzen, die speziell für das Fernsehen gemacht worden sind. Ein gutes Beispiel ist "Video on Demand". Diese Videos aus dem Internet können zum Thema der Fernsehsendung passen und diese ergänzen.

 

Smart TVs werden mit der Fernsteuerung des Fernsehers bedient. Die Möglichkeiten sind vielfältig, hier einige Beispiele: Man kann sich jederzeit die Vorschau eines Films anschauen. Wenn einem ein Film besonders gut gefallen hat, kann man ihn mit der Fernsteuerung kaufen. Sehr interessant ist das sogenannte "Catch UP TV". Man kann verpasste Sendungen später anschauen, ohne das man sie zuvor auf dem DVD-Rekorder oder Video-Rekorder aufgezeichnet hat. Auch ist es mit einem Smart TV möglich, ein Fußballspiel oder einen Spielfilm im Pay-TV direkt über den Fernseher zu bezahlen.

Neben dem normalen, traditionellen Fernsehen bietet Smart TV also zusätzlich Videos aus dem Internet an. Diese Sendungen aus dem Internet werden neudeutsch als IPTV bezeichnet, also Fernsehen (TV) über das Internet (über eine IP-Adresse).

Mit dem Smart-TV kann man mit einem Gerät im Internet surfen, Videos oder Photos angucken, diese auf einer Festplatte speichern oder ganz normal fernsehen. Auch ist der Anschluß eines Computers oder einer externen Festplatte vorgesehen. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt, der Markt für Smart TVs ist jedoch noch relativ neu. Wenn es erst mal richtig anläuft, wird es sicherlich noch viel mehr spezielle Inhalte und Anwendungen für die Hybrid-Fernseher geben.

 
Hat ein Smart TV auch Nachteile?

Es gibt eigentlich keinen Nachteil. Fast jeder neue Fernseher wird in naher Zukunft ein Smart TV sein. Es ist möglich seinen alten Fernseher zu einem Smart-TV aufzurüsten. Man schließt einfach eine Box an, welche die zusätzlichen Funktionen übernimmt. Natürlich gibt es auch hierfür wieder so einen "Engleutschen" Begriff: Man nennt das Gerät "Set-Top-Box".


Welcher Smart TV ist der Beste?

Dafür gibt es leider keine einfache Antwort. Viele der zu Zeit verkauften Fernseher haben schon eine Reihe von Anwendungen (Apps) für Smart TV integriert. Wegbereiter war Philips in Kooperation mit Sharp, Loewe und LG. Samsung brachte eigene Smart TVs auf den Markt. Die Anbieter haben, ähnlich wie bei den Smart Phones (neue Handys), ihre eigene Anwendungsprogramme (Apps) und ihre eigenen App-Stores. Am besten geht man in einen Laden und probiert die Geräte aus.

Der große Vorteil der Smart TVs der Philips-Gruppe ist, dass ihre Apps auf den Geräten von vier Herstellern laufen. Dies macht die anderen Anbieter wie Samsung nicht unbedingt schlechter. Es könnte aber sein, dass es in Zukunft vergleichsweise mehr Apps für die Philips-Gruppe gibt. Wie die Entwicklung sein wird, kann man nur schwer vorhersagen. Bei den smarten Handys war ja auch erst das iPhone von Apple der große Marktführer. Mit der Einführung von Android ändert sich dies nun langsam. Bekannte Hersteller von Set-Top-Boxes sind Boxee oder MeeGo. Natürlich hat auch Google seine eigenen, ganz großen, Pläne. Bisher stoßen diese noch teilweise auf Widerstand, dies muß aber nicht so bleiben.
 

www.Topwerte.info Erfinder Dampfmaschine  Erfinder Fahrrad Erfinder Telefon Erfindung des Rad Erfinder Auto Erfinder Fernseher


  Smart Television
Flachbild-TV
Breitbild-Format
HDTV, HD Ready, Full HD
DVB
DVB-T2
Warum 16:9 ?
Bildschirmgröße
CRT-Fernseher
Plasma-Fernseher
LCD-Fernseher
LED : Was ist das?
Vergleich Plasma und LCD
Typische Probleme
Smart TV
3D-TV
3D-Fernseher
IPTV
HDMI
Dolby Digital