Flachbild-TV.info  - Verständliche Erklärung der wichtigsten Fachbegriffe bei neuen TV-Geräten

 



..


Bildschirmgröße bei Fernsehern



Die Größe des Bildschirms wird immer diagonal gemessen (also z.B. von links-oben bis rechts-unten). Manchmal wird die Bildschirmgröße in Deutschland in Zoll, manchmal in Zentimeter angegeben. International ist Zoll üblich. Ein Zoll (Inch) sind 2,54 cm. Mehr zur Umrechnung von Inch in cm.

Die Bildschirmgröße bei Fernsehern ist einer der Hauptunterschiede der neuen TV-Geräte. Früher, bei den alten Röhren-Fernsehern (CRT-TV), war alles über 22 Zoll (22") groß. Geräte über 40 Zoll gab es praktisch nicht - es waren Monster, die 1 Tonne und mehr gewogen haben.

 

Bei LCD und Plasma (also bei den Flachbild-Fernsehern) wird es erst ab 40 Zoll so richtig interessant. 32 Zoll in einem normalen Wohnzimmer sind heutzutage bereits eher klein. Häufig haben die neuen Flachbild-Fernseher 42 Zoll, es gibt aber auch viel größere. Größere Geräte sind natürlich wesentlich teuer als kleinere Geräte.

Das hört sich alles sehr groß an, aber man sollte folgendes bedenken: Ein alter 32-Zoll CRT-Fernseher hat auf Grund des mehr quadratischen Längen-Breiten-Verhältnis eine viel größere Oberfläche als ein neuer 32-Zoll Breitband-Fernseher.

LED und Plasma-Geräte haben ein um ein Vielfaches geringeres Gewicht als die alten Röhren-Geräte. Einen 42 Zoll Flachbild-TV kann man ohne Probleme von der Ladenkasse zum Auto tragen. Für einen alten Röhren-Fernseher in dieser Größe hätte man fast einen Gabelstapler gebraucht. Die alten Geräte hatten aber auch Vorteile.

 









 


 
Flachbild-TV
Breitbild-Format
HDTV, HD Ready, Full HD
DVB
DVB-T2
Warum 16:9 ?
Bildschirmgröße
CRT-Fernseher
Plasma-Fernseher
LCD-Fernseher
LED : Was ist das?
Vergleich Plasma und LCD
Typische Probleme
Smart TV
3D-TV
3D-Fernseher
IPTV
HDMI
Dolby Digital